Weihnachten 2017

Weihnachten in Gumperda

„Fröhliche Weihnacht überall, schallt es auch in Gumperda in der Hall´“

 

Kinder kommen in die Halle in Gumperda geströmt und können ganz viele verschiedene Bastelaktionen bestaunen. Die Eltern, Großeltern und Gäste riechen auch gleich den typischen Glühweingeruch. Im Hintergrund wird auf der Gitarre klassische und neuere Weihnachtsmusik gespielt. Dann ist wieder Zeit für unser Weihnachtsfest.

Am 09.12.2017 wurden die Weihnachtstüren geöffnet und dies schon zum 3. Mal.

Dieses Jahr sind wir in die Halle umgezogen, da sich 2 weitere Stände für dieses Jahr angemeldet hatten.

Hier konnten die Kinder wieder Seifen selber herstellen, Smileys basteln und Teelichthalter via Serviettentechnik dekorieren.

Ganz neu war der Pralinenstand mit selbst gemachten Leckereien. Weiterhin konnten die Kinder selber Gestecke herstellen und unser alljährlicher Honigstand wurde durch das Kerzenwickeln erweitert.

Es waren für alle Gäste so viele tolle Möglichkeiten, etwas aus Gumperda mit zu nehmen, sodass die Zeit wie im Flug verging.

17 Uhr war es dann wieder so weit. Alle Kinder wurden zusammen gerufen, denn da fehlte ja noch ein besonderer Ehrengast. Der Weihnachtsmann hatte sich angekündigt. Damit der Mann in Rot und Weiß wusste, wo er uns findet, sangen die Kinder „Schneeflöckchen – Weißröckchen“, was auf der Gitarre begleitet wurde. Nachdem beim dritten Mal „Weihnachtsmann“-Rufen die Lautstärke der Kinder so groß war, dass der Ehrengast es gar nicht überhören konnte, klopfte es laut an die Tür der Gumperdaer Halle. Alle Kinder bekamen ihre Kleinigkeit und sangen dann zusammen mit dem Weihnachtsmann „Kling Glöckchen“. Nun musste der Mann mit dem weißen Bart aber weiter. Mit einem lauten „Auf Wiedersehen“ wurde er verabschiedet.

Natürlich konnte danach noch weiter gebastelt werden oder sich bei einem Glühwein oder Kinderpunsch aufgewärmt werden.

Wir hoffen, dass wir alle Gäste nächstes Jahr wieder begrüßen können.

 

Wir bedanken uns bei der Allianz Generalvertretung Michael Parsche aus Kahla für die finanzielle Spende. Auch möchten wir uns bei Ralph Stöcker aus Kleineutersdorf bedanken, der wieder den Honig zur Verfügung gestellt hat.

Ein ganz besonderer Dank muss natürlich wieder an das Organisations-Team und die fleißigen Helfer gehen, ohne die es nicht möglich gewesen wäre.

 

 

 

 

Autorin: Klaus-Martin Stöcker

'Dezember 2017

Copyright © 2013-2019 Dorfverein Gumperda e.V.